Alamierungstechnik auf dem neusten Stand

Funkmeldeempfänger (FME)

Ein Funkmeldeempfänger (FME) ist ein kleiner tragbarer Funkempfänger, der im Rahmen eines Funkdienstes üblicherweise zu Alarmierung sowie zur Nachrichtenübermittlung an Personen eingesetzt wird. Ein FME empfängt ununterbrochen auf einer bestimmten Frequenz und wird beim Empfang eines genau definierten Codes aktiviert.Wird der einprogrammierte Code empfangen, signalisiert dies der Empfänger mittels eines optischen und akustischen Alarms, je nach Bauart wird auch ein Vibrationsalarm aktiviert. Danach folgt gegebenenfalls die Ausgabe einer empfangenen Nachricht über den Lautsprecher oder das Display des FME.  


Sirene

Eine  Sirene  ist eine Einrichtung zur akustischen Alarmierung oder Warnung, in der Regel durch einen charakteristischen an- und abschwellenden Heulton. Im öffentlichen Bereich werden Sirenen für die Alarmierung der Feuerwehr oder für die Warnung der Zivilbevölkerung im Katastrophenfall verwendet. Sie wissen das die Feuerwehr eine Sirene verwendet. Sie wissen aber  nicht, was welche Signalfolge bedeutet. 

  • Alarmierung der Feuerwehr zu einem Notfalleinsatz 
    Eine Minute Dauerton, zweimal unterbrochen 
    3 Töne von jeweils 12 Sekunden Dauer und 12 Sekunden Pause

  • Warnung der Bevölkerung bei besonderer Gefahrenlage.
    Eine Minute Heulton 
    6 Töne von jeweils 5 Sekunden Dauer und 5 Sekunden Pause

Außerdem erklingt jeden Samstag um 12 Uhr ein Dauerton von 15 Sekunden. Hier werden nur die Sirenen auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet.



 

© 2018 Freiwillige Feuerwehr Bornhöved ・ all rights reserved ・ Impressum