8. Mai 2021

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bornhöved. In den letzten 140 Jahren fand die Jahreshauptversammlung immer gleich am Anfang des Jahres statt. Dort wird dann das vergangene Jahr Revue passieren lassen und in bestimmten Abständen der Vorstand gewählt. Dieses Jahr war alles anders. Erst musste die Versammlung auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Als sie nun am 08.05.2021 durchgeführt wurde, durften keine Gäste eingeladen werden. Auf das traditionelle Erbsensuppe essen musste verzichtet werden, es wurden keine Uniformen getragen und am Ende wurde auch nicht das Schleswig Holstein Lied gesungen. Das ganze fand auf dem Schulhof der Sventana Schule in Bornhöved statt. Mit etwas über 1 Stunde war es die kürzeste Versammlung. Unter Corona Auflagen wurde die 141 Jahreshauptversammlung abgehalten. Zwischen den Kameraden wurde 2 Meter Abstand gehalten, Masken getragen und die Wahlzettel am Platz abgeholt. Um 18:04 Uhr wurde die 141 Jahreshauptversammlung durch den Gemeindewehrführer D. Stemke eröffnet. Neben 47 Aktiven Feuerwehrkameraden waren auch der Bürgermeister R. Wundram und der Amtswehrführer/stellv. Kreiswehrführer M. Dahlke anwesend. Es wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt. Nach der Erläuterung des Hygienekonzeptes, wurde die Tagesordnung um die Wahl des Kassenprüfers erweitert. Aus der Jugendfeuerwehr wurden R. Rademacher und A. Kannenberg übernommen. Als neue Kameradin wurde nach erfolgreicher Truppmannausbildung A. Bräutigam aufgenommen. Im Anschluss ging es zu den Wahlen. Neu gewählt werden mussten der Gemeindewehrführer, der stellv. Gemeindewehrführer, der Schriftwart und ein Kassenprüfer. Für den Posten des Gemeindewehrführers stellten sich D. Stemke und C. Tönsfeldt. Im ersten Wahlgang setzte sich der alte Gemeindewehrführer D.Stemke durch. Da der stellv. Gemeindewehrführer V. Kelling sich nicht mehr zur Wahl stellte, meldeten sich 3 Kameraden auf den Posten. Kamerad Kelling strebt das Amt des Amtswehrführers an. Im ersten Wahlgang konnte keiner der Kandidaten die erforderlichen 50% für sich überzeugen. Die Wahl zum stellv. Gemeindewehrführer konnte C. Tönsfeldt dann im 2ten Wahlgang für sich entscheiden. Bei den beiden anderen Wahlen wurden N. Hannemann zur Schriftführerin und B. Betke zum Kassenprüfer einstimmig gewählt. Nach den Schlussworten des Gemeindewehrführers und des Bürgermeisters wurde die Versammlung um 19:06 Uhr geschlossen und aufgelöst.

 

 

                                                                                                                                                                                                                     

© 2020 Freiwillige Feuerwehr Bornhöved ・ all rights reserved ・ Impressum